Afrika Kinderpatenschaft - Hoffnungsträger

Max besucht sein Patenkind in Afrika.

In seinen Bildern hält Fotograf Max Bader Emotionen und Momente fest. Ein besonderes Ereignis für ihn war, als er die Sambia-Reise mit Hoffnungsträger fotografisch begleitete und sein Patenkind Kito* traf. Herzensmomente für die Ewigkeit.

Gehofft habe ich, dass sich Kito an mich erinnert, an meine Briefe, und dass wir gemeinsam eine gute Zeit haben können. – Max, Pate

Patenkind Afrika Max Bader Patenschaft
Das ist Kito*, Max‘ Patenkind in Afrika (Sambia), bei ihrer ersten Begegnung.

Was hast du dir vom Treffen erhofft, Max?

Was hast du dir vom Treffen erhofft, Max?

Ich habe mich darauf eingestellt, mich überraschen zu lassen, was passiert. Gehofft habe ich, dass er sich an mich erinnert, an meine Briefe, und dass wir gemeinsam eine gute Zeit haben können.

Was hat dich an Kito* überrascht?

Überrascht hat mich an meinem Patenkind, dass es so offen war und gleich auf mich zukam, dass wir direkt eine Beziehung zueinander hatten, dass Austausch stattgefunden hat und wir uns verstanden haben auf einer Sprache, die wir beide nicht kennen.

Patenschaft verschenken

Das war eine geniale Begegnung, sehr berührend.

Wie lief die Kommunikation?

Er spricht Bemba, ich spreche Englisch und Deutsch, da ist es natürlich etwas schwer zu kommunizieren. Aber mit Gesten und Übersetzungen ging das eigentlich super cool. (lacht)

wie war die erste Begegnung?

Die Stimmung war total herzlich, wir haben uns super gut verstanden! Er hat immer meine Haut gestreichelt und wollte erstmal alles kennenlernen – ‚der Weißen, wer ist das?‘. Das war eine geniale Begegnung, sehr berührend.

*Name zum Schutz des Kindes geändert

Fotos: Max Bader


Über Max.

  • Max Bader ist Pate von einem Kind in Sambia, Afrika.
  • Bei der Reise mit Hoffnungsträger im Frühjahr 2020 konnte er den Jungen persönlich treffen.
  • Schon vorher haben sich die beiden Briefe geschrieben. Übrigens: Auch du kannst deinem Patenkind Briefe schreiben
Beitrag teilen: